Schwimm-Sport-Verein Huchenfeld e. V.
Schwimm-Sport-Verein Huchenfeld e. V.

Ergebnisse

Bädersituation in Huchenfeld ist Thema beim SSVH-Wettkampf

Intensive Gespräche: OB Peterboch (rechts), Vorstandsmitglieder: Karlheins Kusch und Stefan Metzger (von links)

Pforzheim-Huchenfeld. Bereits zum 41. Mal richtete der SSVH Huchenfeld sein Schwimmtreffen aus. Viele Sportlerinnen und Sportler aus Baden waren am Start, aber auch aus Nordrhein-Westfalen und Württemberg. Mehr als 400 Starts in Einzel- und Staffelwettbewerben gab es.

Die Veranstaltung bot natürlich auch die Gelegenheit, über die schwierige Bädersituation in der Stadt Pforzheim zu reden. Da traf es sich gut, dass der neue Oberbürgermeister Peter Boch sich zum Besuch bei der Veranstaltung angekündigt hatte. Im Gespräch mit dem SSVH-Vorsitzenden Karlheinz Kusch und dessen Stellvertreter Stefan Metzger ging es natürlich vor allem um die anstehende Schließung des Bades in Huchenfeld, nur noch bis Ende 2018 in Betrieb sein soll. Geplant ist ein Neubau neben der Turnhalle und Schule in Huchenfeld. Noch gibt es keine Entscheidung der Stadt, wie das zukünftige Bäderkonzept aussieht.

In diesem offenen Gespräch legten die Vereinsvertreter Peter Boch dar, dass eine Badschließung der Todesstoß für den Verein wäre. Einen Zeitraum von mehreren Jahren ohne Bad in Huchenfeld würde der SSVH nicht überstehen. Das habe die zurückliegende Schließung des Huchenfelder Bades über einen Zeitraum von 15 Monate nach einem Brand in der Sauna gezeigt. Unter einem langen Wegfall des Bades würden 500 Vereinsmitglieder und vor allem die 50 Kinder, die jährlich im Stadtteil das Schwimmen lernen, leiden. Schon jetzt habe der „Notbetrieb“ über 15 Monate im Training, das in Eutingen stattfinden musste, sich in den Ergebnislisten des Huchenfelder Schwimmtreffens niedergeschlagen.

In den Wettkämpfen am Vormittag mit den Schwimmern bis Jahrgang 2003 war der Rastatter TV mit 19 Siegen am erfolgreichsten, gefolgt von der SSG Bruhrain (14) und der SSG Pforzheim (9). Im Pforzheimer Team überzeugten vor allem Moritz Reitzle, Anne Link, Alexandros Antonopoulos, Magnus Edelmann, Vladislav Litvinov, Julian Heiß, David Gioffre, Katharina Mößner, Sarah Herty . Podestplätze für Gastgeber Huchenfeld holten Felix Wahr, Laurin Ullrich, Vivien Kühn, Jana Wiedemann, Ben Dittus, Jana Wiedemann und Ida Erhardt.

Im Abschnitt 2 für die Schwimmer ab Jahrgang 2004 gab es für die Huchenfelder 33 Mal den ersten Platz, gefolgt von der SSG Bruhrain (19) und dem TB Gaggenau (16). Zu den erfolgreichen SSVH-Teilnehmern gehörten Tom Müller, Kim Nathalie Barkawitz, Julia Ngo, Marvin Kühn, Martin Weber, Mareike Wehrheim, Philip Heuchele, Jana Heuchele, Björn Kohler, Fabian Sowa. Für die SSG Pforzheim schafften Petra Steinberg, Raphael Rees, Claudia Nickerl und Alexander Reimer den Sprung ganz nach oben aufs Treppchen. Einen Sieg gab es auch für Axel Dauner von der TSG 1884 Niefern. pm

Quelle:https://www.pz-news.de/sport_artikel,-Baedersituation-in-Huchenfeld-ist-Thema-beim-SSVHWettkampf-_arid,1190075.html

 

Badische Sommermeisterschaften 16. Und 17. Juli in Freiburg

 

Geschrieben von: CW

Dienstag, den 09. August 2016 um 08:15 Uhr

 

Der SSV Huchenfeld war mit vier Schwimmern, eine Verdopplung zum Vorjahr, bei den Badischen Sommermeisterschaften im Hallenbad West in Freiburg vertreten. Insgesamt 485 Aktive aus 37 Vereinen hatten sich bei dieser Großveranstaltung für 2349 Einzelstarts eingeschrieben.

Bei sehr warmen sommerlichen Temperaturen war ein Abstecher auf die Wiese vor dem Hallenbad für alle Schwimmer immer wieder ein Genuss. Doch die hochsommerlichen Temperaturen hinderten unsere Schwimmer nicht bei 17 Einzelstarts 11 Mal unter die besten Zehn zu schwimmen.

Den Größten Erfolg feierte Tom Müller für den SSV Huchenfeld. Mit einer Zeit von 00:31,74 Minuten sicherte er sich über 50 m Rücken im Jahrgang 1998 die Silbermedaille. Bei 100 m Rücken und 100 m Schmetterling erschwamm er sich jeweils einen tollen vierten Platz. In der Disziplin 50 m Schmetterling kam er auf Platz fünf, bei 100 m und 200 m Freistill auf erkämpfte er sich je einen siebten Platz.

Unser Jüngster Schwimmer Marvin Kühn, Jahrgang 2004, sicherte sich mit einer Zeit von 00:42,16 Minuten auf 50 m Brust einen hervorragenden fünften Platz. Björn Kohler (Jg. 1999) schwamm in einer Zeit von 00:34,68 Minuten auf 50 m Brust auf den fünften Platz und überzeugte bei 200 m Brust mit 02:52,96 Minuten, was mit dem vierten Platz belohnt wurde. Léon Hölzle (JG. 1999) kam mit einer Zeit von 02:16,49 Minuten in 200 m Freistil auf einen hervorragenden sechsten Platz. In 50 m Brust konnte er sich mit 00:37,87 Minuten den siebten Platz sichern. In den Disziplinen 50 m und 100 m Freistil erreichte er mit 00:28,03 Minuten und 01:01,23 Minuten einen tollen elften und zwölften Platz.

 

Thorsten Bierkamp hat mit zwei Schwimmern in Freiburg übernachtet. Am ersten Wettkampftag musste er als Fachwart des Badischen Schwimm-Verbandes bis zum Ende bleiben, bevor es ins Hotel ging. Dabei stellte sich heraus, dass die Schwimmer nicht nur Schwimmen, sondern auch Schach spielen können, um sich die Wartezeit zu verkürzen.

Bezirksmeisterschaften Rastatt 2016

 

Geschrieben von: CW   

Montag, den 18. April 2016 um 20:51 Uhr

 

Auch in diesem Jahr fanden am Wochenende 12./13. März die Bezirksmeisterschaften im Rastatter Hallenbad Alohra aus. Der ganze Bezirk Mittelbaden war mit elf Mannschaften angereist. Bei den Bezirksmeisterschaften wird in jeder Schwimmlage um den heißbegehrten Titel: „Bezirks- Jahrgangsmeister“ pro Jahrgang gekämpft und außerdem erhalten in der offenen Klasse, d.h. unter allen Schwimmern pro 15 verschiedenen Schwimmlagen, die drei schnellsten Schwimmer einen Pokal und der erste außerdem den Titel Bezirksmeister.

Krankheitsgeschwächt reiste nur eine 4 Mann starke Gruppe des SSVH mit Trainer Oliver Bierkamp nach Rastatt. Jan Metzger, Leon Hölzle, Lukas Wahr und Loic Hölzle.

Leon zeigte auch in Rastatt wieder seine hervorragende, beständige Leistung, die in dem sehr starken Feld mit fünf 3.Plätzen (100m F; 50m B; 100m S; 50m R: 100m L) belohnt wurde. Jan Metzger gewann in der Disziplin 100m L mit 01:16,28 einen tollen 2.ten Platz. Loic Hölzle (Jg. 2004) schwamm in 50m B mit einer Zeit von 48,57 sec auf den 3. Platz. Super!

Lukas Wahr erreichte in 50m B, 50m R und 100 m F jeweils den vierten Platz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwimm-Sport-Verein Huchenfeld e. V.